Verwendungen von Refraktärmetallpulvern

Refraktärmetalle sind eine Klasse von Metallen, die einen extrem hohen Schmelzpunkt haben, in der Regel über 2000 °C. Sie sind bekannt für ihre Hitze- und Verschleißbeständigkeit sowie für ihre Festigkeit bei hohen Temperaturen. Pulver aus hochschmelzenden Metallen beziehen sich auf Pulver, die aus diesen hitzebeständigen Metallen durch Verfahren wie Gasverdüsung hergestellt werden.

Pulver aus hochschmelzenden Metallen sind aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften in Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie, dem Werkzeugbau und vielen mehr unverzichtbar geworden. Dieser Leitfaden bietet einen umfassenden Überblick über Refraktärmetallpulver, ihre Eigenschaften, Anwendungen, Lieferanten und andere wichtige Details.

Überblick über Refraktärmetallpulver

Refraktärmetallpulver bestehen in der Regel aus den Elementen Wolfram, Molybdän, Tantal und Niob. Sie werden durch Techniken wie die Gaszerstäubung hergestellt, bei der das geschmolzene Metall in feine Tröpfchen zerlegt wird, die zu Pulverpartikeln erstarren.

In der nachstehenden Tabelle sind die Grundlagen der wichtigsten Refraktärmetallpulver zusammengefasst:

Pulver TypWichtige EigenschaftenTypische Verwendungszwecke
WolframHöchster Schmelzpunkt, höchste Dichte, höchste ZugfestigkeitLegierungen, Schweißen, Elektronik
MolybdänHochtemperaturfestigkeit, thermische/elektrische LeitfähigkeitLegierungen, Beleuchtung, Elektronik
TantalKorrosionsbeständigkeit, BiokompatibilitätLegierungen, Kondensatoren, medizinische Implantate
NiobiumGeringe Dichte, SupraleitfähigkeitLegierungen, supraleitende Magnete

Aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften wie hoher Schmelzpunkt, Festigkeit, Härte und Leitfähigkeit eignen sie sich für spezielle Hochtemperaturanwendungen in verschiedenen Branchen.

Refraktäres Metallpulver

Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten von Refraktärmetallpulvern

Refraktärmetallpulver werden in verschiedenen Branchen wie der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik, der Elektronik und vielen mehr verwendet. In der nachstehenden Tabelle sind einige ihrer wichtigsten Anwendungen zusammengefasst:

IndustrieAnwendungen
Luft- und RaumfahrtKomponenten von Strahltriebwerken und Turbinen, Raketendüsen, Triebwerke
AutomobilindustrieMetall-Spritzgussteile, Reibmaterialien
MedizinischeGelenkersatz, Implantate, Strahlenschutzvorrichtungen
ElektronikSteckverbinder, Kondensatoren, Heizelemente, MEMS
WerkzeugbauSchneidwerkzeuge, Gesenke, Pressen, Formen
ChemischKorrosionsbeständige Reaktoren und Rohrleitungen

Die Automobilbranche verwendet Refraktärmetallpulver für Zündkerzenelektroden, elektrische Kontakte, Ventile und Metallspritzgussteile. In der Luft- und Raumfahrtindustrie werden sie für Anwendungen mit extrem hohen Temperaturen wie Turbinenschaufeln und Raketendüsen verwendet. Aufgrund ihrer Biokompatibilität eignen sich Tantal und Niob für medizinische Implantate und Geräte.

Insgesamt sind Refraktärmetallpulver für Spezialanwendungen unverzichtbar, bei denen es auf hohe Hitzebeständigkeit, Härte, Festigkeit und Haltbarkeit ankommt. Ihre einzigartigen Eigenschaften unter Hochtemperaturbedingungen verschaffen ihnen einen Vorteil gegenüber anderen Metallpulvern.

Arten von Refraktärmetallpulver

Refraktärmetallpulver gibt es in verschiedenen Zusammensetzungen, Größen und Morphologien. In der nachstehenden Tabelle sind die wichtigsten verfügbaren Typen zusammengefasst:

TypBeschreibungTypischer GrößenbereichMorphologie
Reines PulverEinzelne Metalle wie Wolfram, Tantal1 - 100 MikrometerUnregelmäßig, kugelförmig
LegierungspulverGemische wie Wolframschwermetall1 - 100 MikrometerSphärisch
Nano-PulverPartikel unter 100 nm10 - 100 nmSphärisch
Komposit-PulverMetall + Keramik/Karbid1 - 100 MikrometerUnregelmäßig

Reine Metallpulver

Sie bestehen aus einem einzigen Refraktärmetall wie Wolfram- oder Molybdänpulver. Sie sind sowohl in kugelförmiger als auch in unregelmäßiger Morphologie erhältlich. Reine Metallpulver werden für Anwendungen verwendet, bei denen die Eigenschaften eines bestimmten Metalls gewünscht sind.

Legierungspulver

Pulver, die durch Mischen von zwei oder mehr Refraktärmetallen hergestellt werden, um kombinierte Eigenschaften zu erhalten. Gängige Beispiele sind Wolfram-Schwerlegierungen mit 90-97% W, Superlegierungen auf Nickelbasis usw. Diese sind in der Regel kugelförmig.

Nano-Pulver

Ultrafeine Refraktärmetallpartikel mit einer Größe von weniger als 100 nm weisen einzigartige Eigenschaften wie höhere Festigkeit und Reaktivität auf. Sie bergen jedoch das Risiko einer Verunreinigung, sind reaktiver und erfordern eine besondere Handhabung.

Verbundwerkstoff-Pulver

Bei diesen Pulvern werden hochschmelzende Metalle wie Wolfram mit anderen Materialien wie Karbiden, Keramiken usw. kombiniert. WC-Co-Cermet-Pulver sind ein häufig verwendetes Beispiel für Verschleißanwendungen. Sie haben eine unregelmäßige und poröse Morphologie.

Merkmale von Refraktärmetallpulvern

In der nachstehenden Tabelle sind die typischen Merkmale handelsüblicher Refraktärmetallpulver zusammengefasst:

CharakteristischEinzelheiten
Reinheit99% und höher
Partikelgröße1 - 100 Mikrometer
Morphologiekugelförmig, unregelmäßig, porös
OxidgehaltUnter 1%
Scheinbare DichteRund 50% der theoretischen Dichte
FließfähigkeitAngemessen aufgrund der unregelmäßigen Formen
KomprimierbarkeitMäßig bis schlecht
  • Reinheit - Die meisten Pulver haben einen Reinheitsgrad über 99% mit geringen Sauerstoff- und Stickstoffgehalten. Ein hoher Reinheitsgrad ist für die Beständigkeit der Materialeigenschaften unerlässlich.
  • Partikelgröße - Erhältlich in einer großen Bandbreite von 1 Mikron bis etwa 100 Mikron. Feinere Pulver verbessern die Dichte, können aber pyrophor sein.
  • Morphologie - Kugelförmige Pulver bieten einen besseren Fluss und eine bessere Packung, aber auch unregelmäßige und poröse Partikel sind üblich.
  • Oxidgehalt - Niedrig gehalten, unter 1%, durch Verwendung von Inertgaszerstäubung und Handhabung, um Oxidation zu verhindern. Hohe Oxide können die Materialeigenschaften beeinträchtigen.
  • Dichte - Nur etwa 50% der theoretischen Dichte aufgrund von Hohlräumen zwischen den Partikeln. Zum Erreichen der vollen Dichte ist eine Sinterung erforderlich.
  • Fließfähigkeit - Schlechte Fließfähigkeit aufgrund unregelmäßiger Formen. Nanopulver können agglomerieren und sind schwer zu handhaben.
  • Komprimierbarkeit - Mäßige bis schlechte Kompressibilität. Kugelförmige und legierte Pulver sind besser komprimierbar als unregelmäßige reine Metallpulver.

Spezifikationen und Normen

Zusammensetzung, Größe, Form, Reinheit und andere Parameter von Refraktärmetallpulver sind durch Spezifikationen wie die internationalen ASTM-Normen genormt. Diese tragen dazu bei, Qualität und Konsistenz zu gewährleisten.

ParameterStandardTypische Werte
ZusammensetzungASTM B771, ASTM F3049Über 99% Reinheit
VerunreinigungenASTM B771Sauerstoff: 0,05-0,2%, Stickstoff: 50-400 ppm
PartikelgrößeASTM B8221 - 100 Mikrometer
MorphologieASTM B822Eingeteilt in Typen
DurchflussmengeASTM B213Schüttwinkel unter 45°
Scheinbare DichteASTM B212Rund 50% der wahren Dichte

Wichtige Normen wie ASTM B771 und ASTM F3049 standardisieren die chemische Zusammensetzung gängiger Pulver wie Wolfram, Molybdän und Wolfram-Schwerlegierungen. Auch der Gehalt an Sauerstoff und Stickstoff ist festgelegt.

Physikalische Eigenschaften wie Partikelgrößenverteilung, Morphologie, Fließgeschwindigkeit und Dichte werden durch Tests standardisiert, die in Normen wie ASTM B822, ASTM B213 bzw. ASTM B212 beschrieben sind.

Diese ASTM-Normen helfen, Qualitätskriterien für den Vergleich und die Auswahl von Refraktärmetallpulvern verschiedener Hersteller zu definieren.

Refraktäres Metallpulver

Überlegungen zur Gestaltung

Bei der Auswahl von Refraktärmetallpulvern für eine bestimmte Anwendung müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden:

Betriebstemperatur

Die maximale Betriebstemperatur bestimmt die geeigneten Metalle. W und Ta haben die höchsten Schmelzpunkte.

Umwelt

Berücksichtigen Sie das Oxidationsrisiko, Temperaturwechsel, Spannungen. Möglicherweise sind Legierungszusätze wie La erforderlich, um die Oxidationsbeständigkeit zu verbessern.

Mechanische Eigenschaften

Anforderungen an Festigkeit, Härte und Duktilität bei Temperatur. W ist am stärksten, während Mo eine bessere Verarbeitbarkeit aufweist.

Konsolidierungsmethode

Feine Pulver für das Pressen und MIM. Grobes Pulver für das thermische Spritzen. Berücksichtigen Sie die endgültige Größe und Form der Teile.

Reinheitsgrade

Hohe Reinheit reduziert Verunreinigungen und Variabilität, erhöht aber die Kosten. Abwägen von Kompromissen für die Anwendung.

Partikelform

Sphärische Pulver verbessern die Dichte und den Fluss. Unregelmäßiges Pulver für thermisches Spritzen. Nachbearbeitungsschritte in Betracht ziehen.

Wiederverwertbarkeit von Pulver

Die Rückgewinnung und Wiederverwendung von Pulver aus dem Pulverbettschmelzverfahren kann die Kosten ausgleichen und die Recyclingfähigkeit bewerten.

Die Auswahl des richtigen Pulvers erfolgt durch die Analyse der Betriebsbedingungen, der Anforderungen an die mechanischen Eigenschaften, der Einschränkungen des Herstellungsprozesses, der Reinheitsanforderungen und der Wirtschaftlichkeit.

Lieferanten von feuerfestem Metallpulver

Die meisten großen Metallpulverhersteller bieten Optionen für Refraktärmetallpulver an. In der nachstehenden Tabelle sind einige der weltweit führenden Anbieter und die von ihnen angebotenen typischen Pulversorten aufgeführt:

AnbieterPulver-Typen
H.C. StarckW, W-Legierungen, Ta, Nb, Mo
AMETEKW-, Mo-, Ta-Pulver und -Legierungen
Global Advanced MetalsW, Mo, Ta, Nb
PlanseeW-, Mo-, Ta-Pulver und Verbundwerkstoffe
Stanford Materialien GesellschaftW, WC, Ta, TaC
Zhuzhou Cemented Carbide Group Co. LtdW, WC, W-Legierungen

H.C. Starck, AMETEK, Global Advanced Metals und Plansee sind weltweit führende kommerzielle Anbieter, die die meisten Arten und Legierungen von Refraktärmetallpulver anbieten.

Kleinere Unternehmen sind möglicherweise auf bestimmte Pulver spezialisiert, wie Zhuzhou Cemented Carbides für Wolfram- und Tantalkarbidpulver. Einige Unternehmen bieten auch die Entwicklung kundenspezifischer Legierungen an.

Preisgestaltung

Als seltene Metalle können Refraktärmetallpulver teuer sein, insbesondere bei hohen Reinheitsgraden. Nachstehend finden Sie Richtpreise für gängige Pulver:

PulverPreisspanne
Wolfram$40 - $1500 pro kg
Tantal$400 - $3000 pro kg
Molybdän$30 - $500 pro kg
Niobium$60 - $1000 pro kg
  • Die Preise für Wolfram hängen stark vom Reinheitsgrad (99 bis 99,999%) und der Partikelgröße ab. Nanopulver ist am teuersten.
  • Tantalpulver ist aufgrund seiner Seltenheit am teuersten. Reines 99,9%-Pulver beginnt bei etwa $400/kg.
  • Molybdän hat relativ niedrige und stabile Preise zwischen $30-$500/kg für reines Pulver.
  • Niobpulver reicht von $60 pro kg für den Reinheitsgrad 99% bis zu $1000/kg für 99,99% Reinheit.

Bei Speziallegierungen können Pulver mit Zusätzen von seltenen Erden oder Edelmetallen mehrere Tausend pro kg kosten. Recycling und Wiederverwendung tragen zur Rückgewinnung von Rohstoffen und zum Ausgleich der Kosten bei.

Wie wählt man einen Lieferanten für feuerfestes Metallpulver aus?

Die Wahl des richtigen Anbieters von feuerfestem Metallpulver ist entscheidend, um qualitativ hochwertiges und konsistentes Material zu erhalten. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl zu berücksichtigen sind:

Material-Optionen

Angebot an Refraktärmetallpulvern und -legierungen - W, Mo, Ta, Nb usw. Können sie kundenspezifische Legierungen herstellen?

Qualitätszertifizierungen

Die Zertifizierungen ISO 9001, ISO 13485 und AS9100 bestätigen das Qualitätsmanagementsystem.

Prüffähigkeiten

Interne Labors für die Pulvercharakterisierung nach ASTM-Normen - chemische, Größen- und Morphologietests.

Technisches Fachwissen

Ein sachkundiges technisches Supportteam unterstützt Sie bei der Materialauswahl für Ihre Anwendung.

Fertigungsmaßstab

Große, etablierte Lieferanten haben ein höheres und konstanteres Produktionsvolumen. Entscheidend für anspruchsvolle Anwendungen.

Vorlaufzeiten

Ein großer Bestand ermöglicht eine schnellere Lieferung von Standardmaterialien. Kundenspezifische Legierungen haben längere Vorlaufzeiten.

Preisgestaltung

Vergleichen Sie die Preise verschiedener Sorten und Lieferanten. Ziehen Sie Rabatte für Großaufträge in Betracht.

Recycling-Dienstleistungen

Möglichkeiten zur Annahme und Wiederaufbereitung von gebrauchtem Pulver aus Metall-AM.

Führende Anbieter wie HC Starck, AMETEK und Plansee verfügen über das technische Know-how, die strengen Qualitätskontrollen und die Produktionskapazitäten, um hochreine und beständige Refraktärmetallpulver für kritische Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Medizin und der Industrie zu liefern.

Installation und Betrieb von Systemen für feuerfeste Metallpulver

Die Handhabung und Verarbeitung von Refraktärmetallpulver erfordert aufgrund der Materialkosten, der Gesundheitsgefahren und der Brand-/Explosionsrisiken besondere Vorsichtsmaßnahmen.

Lagerung und Handhabung

  • Pulver versiegelt in unter Inertgas gespülten Behältern aufbewahren, um Oxidation zu verhindern
  • Verwenden Sie funkensichere Werkzeuge und minimieren Sie den Kontakt von Metall zu Metall bei der Handhabung.
  • Vermeiden Sie die Verunreinigung durch Fremdpartikel oder Metalle
  • Verhindern Sie das Verschütten von Pulver; säubern Sie es sofort, wenn es verschüttet wird.

Sicherheit des Personals

  • Schutzausrüstung verwenden - Atemschutzmasken, Handschuhe, Ganzkörperanzüge
  • Vermeiden Sie Hautkontakt oder das Einatmen von feinen Pulvern
  • Sorgen Sie bei Bedarf für eine angemessene Belüftung und Atemluftversorgung

Pulverbeschickung

  • Minimierung der Luftexposition während des Transfers
  • Handschuhkästen mit Inertgas sind ideal für die Beschickung von AM-Pulverbettmaschinen
  • Verwenden Sie für die Reinigung Bürsten und Spatel statt Druckluft.

AM-Maschinenbetrieb

  • Befolgen Sie die Richtlinien des Herstellers zu Sicherheit, Beladung, Einrichtung und Verarbeitung
  • Inertes Gas verwenden, um das Risiko einer Entzündung des Pulvers zu verringern
  • Optimierung der Prozessparameter zur Gewährleistung hoher Qualität

Wartung

  • Systemdichtungen prüfen, Filter regelmäßig wechseln
  • Reinigen Sie das Pulverbett nach jeder Herstellung gründlich
  • Sicheres Entfernen, Transportieren und Entsorgen von unbenutztem Pulver

Geeignete Schutzausrüstung, Handhabungsverfahren und die Konstruktion der Anlagen sind für die sichere Verarbeitung von Refraktärmetallpulver entscheidend. Die Schulung des Personals über Risiken und Prävention ist von entscheidender Bedeutung.

Refraktäres Metallpulver

Verfahren zur Verarbeitung von Refraktärmetallpulvern

Schlüsseltechniken für die Konsolidierung von Refraktärmetallpulvern zu endgültigen Komponenten sind:

MethodeBeschreibung
Pressen und SinternKompakt bei Raumtemperatur, Sinterung bei hoher Temperatur
Metall-Spritzgießen (MIM)Pulver + Bindemittel mischen, formen, dann sintern
Additive FertigungSelektives Laserschmelzen, Binder Jetting, etc.
Thermisches SpritzenErhitzen und Pulver auf die Oberfläche sprühen

Pressen und Sintern

  • Kaltes Pressen von Pulver zu grünen Presslingen mit 10-20 Tonnen/Quadratzoll.
  • Wärme verdichtet bis zu 80% des Schmelzpunkts, um Partikel zusammenzusintern
  • Einfach, vielseitig, aber begrenzt in der Auflösung

Metall-Spritzgießen

  • Pulver mit Bindemittel mischen, um Ausgangsmaterial herzustellen
  • In Formen spritzen, um komplexe grüne Formen zu formen
  • Entfernen von Bindemittel und Sintern; kann 98%+ Dichte erreichen

Additive Fertigung

  • Selektives Laserschmelzen häufigstes Verfahren
  • Herstellung von Teilen durch schichtweises Schmelzen von Pulver mittels Laser
  • Hervorragende geometrische Freiheit, aber langsamere Bauraten

Thermisches Spray

  • Erhitzen und Aufsprühen von feuerfestem Pulver mit hoher Geschwindigkeit auf die Oberfläche
  • Bildet Schutzschichten; nicht für komplexe Teile

MIM und AM bieten Vorteile in Bezug auf Designflexibilität und Materialeinsparungen, erfordern aber im Vergleich zum traditionellen Press-Sinter-Verfahren mehr Prozesskontrolle.

Vorteile von Refraktärmetallpulvern

  • Widersteht extrem hohen Temperaturen - über 2000°C
  • Beibehaltung der ausgezeichneten Festigkeit, Härte und Korrosionsbeständigkeit bei hohen Temperaturen
  • Ermöglicht Leistungssteigerungen bei Flugzeugtriebwerken und in der Raumfahrttechnik
  • Höhere elektrische und thermische Leitfähigkeit als andere Metalle
  • Inertes, ungiftiges Material ermöglicht die Verwendung in medizinischen Implantaten
  • Teile können durch MIM und AM in Nettoform hergestellt werden

Beschränkungen von Refraktärmetallpulvern

  • Sehr hohe Kosten, insbesondere bei hochreinen Pulvern
  • Seltenheit einiger hochschmelzender Metalle wie Ta, Nb
  • Es ist schwierig, Teile ohne Sinterhilfsmittel vollständig zu verdichten
  • Anfällig für Oxidation bei erhöhten Temperaturen
  • Feine Pulver sind pyrophor und erfordern eine sorgfältige Handhabung
  • Refraktärmetalle sind dicht und schwer

Durch geeignete Konstruktion, Schutzbeschichtungen, Legierungszusätze und Handhabungsverfahren lassen sich Einschränkungen wie die geringe Oxidationsbeständigkeit überwinden. Insgesamt eignen sich Refraktärmetallpulver aufgrund ihrer unvergleichlichen Hochtemperatureigenschaften trotz höherer Kosten für spezielle Nischen.

Wartung von Systemen für feuerfeste Metallpulver

Um eine sichere und optimale Leistung zu gewährleisten, müssen feuerfeste Metallpulversysteme ordnungsgemäß gewartet werden:

Lagercontainer-Kontrollen

  • Prüfen Sie Behälter, Dichtungen und Ventile auf Schäden, die das Eindringen von Luft/Feuchtigkeit ermöglichen.
  • Bestätigen Sie, dass die Inertgaswerte und der Taupunkt in den Behältern den Spezifikationen entsprechen.

Dichtheitsprüfungen

  • Regelmäßige Überprüfung des Pulverhandlingsystems auf Gaslecks
  • Verwenden Sie Helium-Lecktests, um eventuelle Leckstellen im System aufzuspüren.

Filter Änderungen

  • Gas- und Vakuumleitungsfilter planmäßig austauschen
  • Verwenden Sie eine für die Größe des Pulvers geeignete Filtrationsleistung

Prüfung der Pulverqualität

  • Regelmäßige Qualitätskontrollen wie Durchflussmenge und Zusammensetzung durchführen
  • Pulver, dessen Sauerstoffgehalt die Grenzwerte überschreitet, ist zu verwerfen.

Kalibrierung der Ausrüstung

  • Kalibrierung von Waagen, Dichtemessern und Druckmessgeräten nach Herstellerangaben

Reinigung

  • Vollständige Entfernung von Pulverrückständen nach Produktionsläufen oder AM-Builds
  • Vermeidung von Kontaminationen zwischen verschiedenen Pulvermaterialien

Bei sorgfältiger Wartung und Prüfung bleibt der Bestand an feuerfestem Pulver über seine gesamte Nutzungsdauer in optimalem Zustand. Dadurch werden Schwankungen reduziert und die Qualität des Endprodukts verbessert.

Refraktäres Metallpulver

FAQs

F: Was sind die wichtigsten Vorteile von Tantalpulver gegenüber Wolfram?

A: Tantal bietet im Vergleich zu Wolfram eine höhere Duktilität, bessere Korrosionsbeständigkeit und Biokompatibilität. Daher ist es für Anwendungen wie medizinische Implantate vorzuziehen. Allerdings ist Tantal teurer und hat eine geringere Härte und Festigkeit als Wolfram.

F: Sind feuerfeste Metallpulver brennbar?

A: Ja, hochschmelzende Metallpulver können aufgrund ihrer pyrophoren Beschaffenheit in sehr feinen Größen ein Brand- oder Explosionsrisiko darstellen. Geeignete Schutzausrüstung, die Verwendung von Inertgas und sichere Handhabungsverfahren sind wichtig, um das Risiko einer Entzündung des Pulvers zu verringern.

F: Was ist das Gaszerstäubungsverfahren für die Herstellung von Refraktärmetallpulver?

A: Bei der Gaszerstäubung werden Hochgeschwindigkeits-Inertgasstrahlen eingesetzt, um einen Strom geschmolzenen Refraktärmetalls in feine Tröpfchen zu zerlegen. Diese Tröpfchen verfestigen sich zu Pulverpartikeln mit kugelförmiger Morphologie. Die Gaszerstäubung ermöglicht die Kontrolle der Partikelgrößenverteilung.

F: Wie werden refraktäre Metallpulver charakterisiert?

A: Zu den wichtigsten Charakterisierungstests gemäß ASTM-Normen gehören die chemische Analyse mit XRF/ICP-OES zur Bestimmung der Zusammensetzung, die Laserbeugungsanalyse der Partikelgröße, die REM-Bildgebung für die Morphologie, das Scott-Volumeter für die Dichte, das Hall-Durchflussmessgerät für die Durchflussrate und die Sauerstoff-/Stickstoffanalyse.

F: Welche Vorteile bietet die Verwendung von Refraktärmetallpulvern beim Metallspritzguss?

A: MIM ermöglicht das Sintern von feuerfesten Pulverpresslingen bis zur vollen Dichte. Auf diese Weise lassen sich komplexe Bauteile mit überlegenen mechanischen Eigenschaften herstellen. Bei MIM fällt auch weniger Materialabfall an als bei der Bearbeitung von Massenmetallen.

F: Wie werden refraktäre Metallpulver in der Industrie sicher gehandhabt?

A: Es werden strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen, darunter die Verwendung von mit Argon gefüllten Handschuhkästen, die automatisierte Handhabung des Pulvers zwischen Lager- und Verarbeitungsgeräten, spezielle persönliche Schutzausrüstung für die Bediener und die Überwachung der Luftqualität.

F: Warum ist ein hoher Reinheitsgrad bei Refraktärmetallpulvern wichtig?

A: Verunreinigungen können die Materialeigenschaften wie die Duktilität bei hohen Temperaturen stark beeinträchtigen. Selbst ppm-Anteile von Sauerstoff können den Schmelzpunkt erheblich senken. Eine hohe Reinheit des Pulvers gewährleistet eine gleichbleibende und zuverlässige Leistung.

F: Was sind gängige Anwendungen für Molybdänmetallpulver?

A: Aufgrund seiner hohen Temperaturbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit, Wärmeleitfähigkeit und Schmierfähigkeit eignet sich Molybdän gut für Ofenteile, Beleuchtungs- und Elektronikelektroden, Kernreaktoren, Schweißarbeiten und vieles mehr.

F: Wie werden Oxidation und Verunreinigung bei der Handhabung verhindert?

A: Minimierung der Luftexposition des Pulvers durch Vakuum- oder Inertgasumgebungen, kein Metall-Metall-Kontakt, langsamer Pulvertransfer, Vermeidung von mechanischem Abrieb und Lagerung in versiegelten Behältern verhindern Kontamination und Oxidation.

F: Was sind die neuesten Trends bei der Herstellung von Refraktärmetallpulver?

A: Nanoskalige und mikroskalige Refraktärmetallpulver ermöglichen die additive Herstellung neuer Hochtemperaturlegierungen. Auch die Gaszerstäubung und der Metallspritzguss werden zunehmend für die Herstellung von Netzformen eingesetzt.

mehr über 3D-Druckverfahren erfahren

Diesen Beitrag teilen:

Inhaltsübersicht

Am beliebtesten

Kontakt aufnehmen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Auf Taste

Verwandte Beiträge

TA15 Titanlegierungspulver

TA15 Titanlegierungspulver

Im Bereich der fortschrittlichen Werkstoffe stehen Titanlegierungen aufgrund ihrer außergewöhnlichen Kombination aus Festigkeit, Gewichtslosigkeit und Widerstandsfähigkeit an erster Stelle. Aber innerhalb dieses metallischen Königreichs sticht TA15 Titanlegierungspulver hervor

Mehr lesen "
Ti-6Al-4V-Pulver

Ti-6Al-4V-Pulver

Stellen Sie sich ein Material vor, das unglaublich stark und dennoch erstaunlich leicht ist und Korrosion wie ein erfahrener Krieger abwehrt. Das ist die Magie von Ti-6Al-4V-Pulver, das die Welt der fortschrittlichen Fertigung grundlegend verändert.

Mehr lesen "
Reines Aluminiumpulver

Reines Aluminiumpulver

Stellen Sie sich ein Metall vor, das so leicht ist, dass es schwebt, und doch stark genug, um ein wichtiger Bestandteil von Raketen und Sprengstoffen zu sein. Das ist die faszinierende Welt von reinem Aluminiumpulver, einem vielseitigen Material

Mehr lesen "
AlSi7Mg-Pulver

AlSi7Mg-Pulver

Stellen Sie sich vor, Sie bauen komplexe, hochfeste Bauteile mit unglaublichen Details und halten dabei das Gewicht so gering wie möglich. Das ist die Magie von AlSi7Mg-Pulver, einem revolutionären Material, das die Welt der additiven Fertigung

Mehr lesen "
small_c_popup.png

Plaudern wir ein wenig

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf