A100 Stahllegierungspulver

A100 Stahllegierungspulver bezieht sich auf ein martensitisches, ausscheidungshärtendes Edelstahlpulver, das in additiven Pulverbettschmelzverfahren wie dem selektiven Lasersintern (SLS) und dem direkten Metalllasersintern (DMLS) verwendet wird.

Mit seiner hohen Festigkeit, Härte und Korrosionsbeständigkeit ermöglicht das A100-Legierungspulver den Druck von langlebigen Endkomponenten für anspruchsvolle Anwendungen. Optimierte Partikelgrößenverteilungen, sphärische Morphologie und kontrollierte Mikrostrukturen sorgen für zuverlässige Verarbeitung und mechanische Leistung.

Dieser Leitfaden behandelt die Zusammensetzung von A100-Pulver, Eigenschaften, Anwendungen, Spezifikationen, Druckparameter, Lieferanten, Vergleiche und häufig gestellte Fragen, die bei der Verwendung von A100 für die Produktion oder das Prototyping zu beachten sind.

A100 Stahllegierungspulver

Zusammensetzung der A100 Stahllegierungspulver

Als ausscheidungshärtender martensitischer rostfreier Stahl enthält A100:

ElementGewicht %Rolle
Eisen (Fe)BilanzUnedles Metall
Chrom (Cr)13-15%Korrosionsbeständigkeit
Nickel (Ni)4-5%Aufhärtung
Molybdän (Mo)1-2%Festigkeit, Härtbarkeit
Kupfer (Cu)3-5%Aushärtung durch Niederschlag
Niobium (Nb)0.15-0.45%Kornfeinung, Ausscheidungshärtung

Grenzwerte für Spurenelemente kontrollieren die Sauberkeit, während Nickel und Kupfer eine Wärmebehandlung ermöglichen, um nach der Verarbeitung hohe Härtegrade zu erreichen.

Wichtige Eigenschaften und Merkmale

Neben der Zusammensetzung weist A100 folgende Merkmale auf:

EigentumBeschreibung
Dichte7,7 g/cm3
Partikelgrößenverteilung15-53 Mikrometer
Scheinbare Dichte>4,0 g/cm3
Hall-Durchflussmenge<30 s/50 g
Schmelzpunkt1390-1440°C
Zugfestigkeit1150 MPa
Dehnung bei Bruch7%
Härte>50 HRC
KorrosionsbeständigkeitHoch - PREN 35-38

Die Pulvereigenschaften gewährleisten die Bedruckbarkeit, während die mechanische Leistung funktionelle Komponenten unterstützt, die erheblichen Belastungen standhalten.

Anwendungen von A100 Stahlpulver

A100 ist eine hochfeste Werkzeugstahllegierung, die verschleißfest, hitzebeständig und korrosionsbeständig ist:

IndustrieAnwendungsbeispiele
Luft- und RaumfahrtTurbinenschaufeln, Fahrwerkskomponenten
AutomobilindustrieZerspanungswerkzeuge, Werkzeuge für hohen Verschleiß, Turboladerteile
Öl und GasVentilkomponenten und -gehäuse, Bohrlochkopfteile
IndustriellExtrusionswerkzeuge, Spritzgussteile
AllgemeinHochharte Buchsen/Lager, Wellen, Schiffsteile

Die ausgewogenen Eigenschaften machen A100 zu einem vielseitigen Hochleistungsmaterial für die additive Fertigung von Metallen in allen Branchen.

A100 Stahlpulver Spezifikationen

Die Industriestandards entwickeln sich ständig weiter, aber zu den aktuellen Nominalspezifikationen gehören:

ParameterSpezifikationPrüfverfahren
Partikelgrößenverteilung15-53 MikrometerISO 13320/ASTM B822
Scheinbare Dichte≥ 4,0 g/cm3ISO 3923/ASTM B212
Durchflussmenge≤ 30 s/50 gISO 4490/ASTM B213
Sauerstoffgehalt≤ 0,3%Analyse der Inertgasfusion
Stickstoffgehalt≤ 0,1%Analyse der Inertgasfusion
Kohlenstoffgehalt≤ 0,1%Analyse der Verbrennung
MikrostrukturMartensitischOptische Mikroskopie
Vorgeschichte des PartikelprozessesVirgin Plasma zerstäubtZertifizierung

Chemie, Sauberkeit, Partikeleigenschaften und Mikrostruktur sind so aufeinander abgestimmt, dass eine hohe Druckdichte mit gutem Fluss und guter Verteilbarkeit möglich ist.

Druckparameter für A100-Pulver

Typische Bearbeitungsfenster für das Pulverbettschmelzen mit dem A100 sind:

ParameterBereich
Schichtdicke20-50 μm
Laserleistung195-500 W
Scan-Geschwindigkeit600-1250 mm/s
Abstand zwischen den Luken80-160 μm
Temperatur im Bett80-150°C

Die Eigenschaften der Teile hängen stark von der optimierten Energiedichte und dem umgebenden Mikroklima während des Drucks ab. Nachbearbeitungen wie das heißisostatische Pressen (HIP) können innere Spannungen und Defekte weiter reduzieren, während die Wärmebehandlung Härte, Festigkeit und Duktilität maximiert.

A100-Pulver-Lieferanten

Als weit verbreiteter bedruckbarer Hochleistungs-Edelstahl bieten verschiedene namhafte Anbieter A100-Pulver an:

AnbieterBeschreibungPreisgestaltung
Sandvik FischadlerFührender Hersteller von Edelstahllegierungen für AM$$$/kg
Zimmerer-ZusatzstoffHersteller von kundenspezifischen Legierungen und Materialien$$$/kg
HöganäsWeltweit führender Anbieter von industriellen Metallpulvern$$/kg
PraxairZuverlässiger Lieferant für technische Gase und Materialien$$/kg
LPW-TechnologieSpezialist für AM-Pulver aus hochwertigen Metalllegierungen$$$/kg

Der Preis hängt letztlich vom Auftragsvolumen, den Vorlaufzeiten, zusätzlichen Sieb-/Mischprozessen und Mengenrabatten ab.

Kompromisse bei der Erwägung von A100-Pulver

Vorteile:

  • Hohe Härte/Verschleißleistung durch Ausscheidungshärtung
  • Widersteht schweren Lasten ohne Verformung
  • Wärme- und Korrosionsbeständigkeit für raue Umgebungen
  • Mechanisch robust durch feinmartensitisches Gefüge
  • Qualifiziertes Ausgangsmaterial mit einheitlichen Eigenschaften

Nachteile:

  • Erfordert Spannungsabbau und heißisostatisches Pressen (HIP)
  • Sprödigkeit im Vergleich zu geglühten Materialien ohne Nachbearbeitung
  • Schwierige konventionelle Bearbeitung im vollständig gehärteten Zustand
  • Kostet mehr als Standardlegierungen wie Edelstahl 316L
  • Besondere Handhabung wegen begrenzter Wiederverwendbarkeit

A100 ist extrem haltbar, ohne zerbrechlich zu sein, und sollte bei Anwendungen, die ausgewogene Fähigkeiten erfordern, in Betracht gezogen werden.

A100 Stahllegierungspulver

Häufig gestellte Fragen

In welchem Korngrößenbereich ist A100-Pulver normalerweise erhältlich?

A100 wird im Allgemeinen im Bereich von 15-53 Mikron geliefert, um eine scharfe Auflösung der Merkmale in Pulverbettsystemen zu unterstützen und gleichzeitig die Verteilbarkeit zu gewährleisten. Durch die Partikeloptimierung werden die Größenbereiche immer feiner und enger.

Erfordert A100-Pulver besondere Vorsichtsmaßnahmen bei der Lagerung oder Handhabung?

Wie die meisten reaktiven Legierungspulver erfordert auch A100 eine feuchtigkeitsfreie Handhabung in versiegelten, mit Argon gefüllten Behältern, um Oxidation zu verhindern. Die Lagerräume sollten kühl, trocken und für Metallpulver standardisiert sein. Persönliche Schutzausrüstung wie Masken und Handschuhe sind ebenfalls vorgeschrieben.

Können Sie A100-Komponenten nach dem Druck wärmebehandeln oder bearbeiten?

Ja, Alterungswärmebehandlungen können die Härte und Festigkeit weiter erhöhen. Im ausscheidungsgehärteten Zustand ist A100 jedoch äußerst schwierig konventionell zu bearbeiten, so dass dies bei der Kombination von additiven und subtraktiven Verfahren berücksichtigt werden sollte.

Was verursacht Risse oder interne Defekte beim Drucken mit A100?

Eine zu hohe Abkühlungsrate, das Fehlen geeigneter thermischer Stützen und unkontrollierte Eigenspannungen aufgrund zu intensiver Abtaststrategien, die zu steile thermische Gradienten im Pulverbett beim Erstarren erzeugen. Die Optimierung der Parameter hilft, diese Ursachen zu vermeiden.

Wie sollten misslungene A100-Drucke recycelt werden?

Filtern und Sieben von ungesintertem A100-Pulver, um große Verunreinigungen oder Spritzer nach Druckfehlern zu entfernen. Testen Sie die Durchflussraten und die chemische Zusammensetzung, um sicherzustellen, dass die Eigenschaften konstant bleiben, bevor Sie frisches Pulver mit einem Verunreinigungsgrad von weniger als 30% wieder mischen.

mehr über 3D-Druckverfahren erfahren

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsübersicht

Am beliebtesten

Kontakt aufnehmen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Auf Taste

Verwandte Beiträge

TA15 Titanlegierungspulver

TA15 Titanlegierungspulver

Im Bereich der fortschrittlichen Werkstoffe stehen Titanlegierungen aufgrund ihrer außergewöhnlichen Kombination aus Festigkeit, Gewichtslosigkeit und Widerstandsfähigkeit an erster Stelle. Aber innerhalb dieses metallischen Königreichs sticht TA15 Titanlegierungspulver hervor

Mehr lesen "
Ti-6Al-4V-Pulver

Ti-6Al-4V-Pulver

Stellen Sie sich ein Material vor, das unglaublich stark und dennoch erstaunlich leicht ist und Korrosion wie ein erfahrener Krieger abwehrt. Das ist die Magie von Ti-6Al-4V-Pulver, das die Welt der fortschrittlichen Fertigung grundlegend verändert.

Mehr lesen "
Reines Aluminiumpulver

Reines Aluminiumpulver

Stellen Sie sich ein Metall vor, das so leicht ist, dass es schwebt, und doch stark genug, um ein wichtiger Bestandteil von Raketen und Sprengstoffen zu sein. Das ist die faszinierende Welt von reinem Aluminiumpulver, einem vielseitigen Material

Mehr lesen "
AlSi7Mg-Pulver

AlSi7Mg-Pulver

Stellen Sie sich vor, Sie bauen komplexe, hochfeste Bauteile mit unglaublichen Details und halten dabei das Gewicht so gering wie möglich. Das ist die Magie von AlSi7Mg-Pulver, einem revolutionären Material, das die Welt der additiven Fertigung

Mehr lesen "
small_c_popup.png

Plaudern wir ein wenig

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf